Summter See


Der Summter See liegt direkt am kleinen Örtchen Summt.

 

Als Kira noch klein war, sind wir hier sehr oft zu Besuch gewesen. Was vor allem daran liegt, dass der See sehr nah und deshalb schnell zu erreichen ist.

Der Summter See ist nicht sonderlich groß. Durch das angrenzende Waldgebiet hat man hier jedoch trotzdem die Möglichkeit viele Stunden zu verbringen.


Früher waren wir hier wirklich sehr oft unterwegs.

Kira wurde aber immer größer und der See, bzw. der Rundweg uns einfach zu klein.

Und immer an die gleiche Stelle fahren, wird auf Dauer ja auch langweilig.

 

Nach vielen Jahren Abwesenheit ging es für uns also mal wieder hier her.

Viel geändert hat sich nicht. Nach wie vor hat man sehr gute Parkmöglichkeiten in der Ortschaft Summt.

Vor allem an der Hauptstraße gibt es auch reichlich Gastronomie, in der man es sich nach einem Spaziergang gemütlich machen kann.

Wir parken diesmal auf dem großen Parkplatz direkt an der Hauptstraße. Nur wenige Meter weiter ist auch schon der Eingang zum See.

 

Hier auf der Ostseite des Sees, bekommt man schon den ersten Eindruck der schönen Natur.

Die erste Möglichkeit für Kira ins Wasser zu springen lässt nicht lange auf sich warten. Aber schon nach ca. 200 Metern, tauchen auch schon die ersten Einfamilienhäuser am Ufer auf.

Was dahingehend erwähnt sein sollte, da hier auch ein großer Spielplatz ist. Wer also einen Hund hat, der nicht unbedingt mit Kindern kann, sollte ihn so lange an der Leine lassen.

Zum Ende des Östlichen Ufers enden dann auch die Einfamilienhäuser und nun heißt es wieder pure Natur. Kira kann jetzt auch wieder problemlos ans Wasser, was sie natürlich ohne große Überlegung tut.

Hier kommen wir auch an den ersten von zwei großen Badestränden.

Bei gutem Wetter sind diese an jeden Wochentag gut besucht. Nehmt hier also Rücksicht auf die Badegäste.

Bis zum zweiten Strand ist es jetzt aber noch ein gutes Stück und euer Hund kann wieder frei laufen.

 

Wir haben jetzt auch die Gelegenheit, in das angrenzende Waldgebiet zu gehen.

Dazu gibt es immer wieder Möglichkeiten und einige kleine Abzweigungen. Wer sich also ein wenig vom Trubel fern halten will, kann hier einen großen Bogen laufen.

Wir haben heute Glück und es sind nicht sonderlich viele Menschen unterwegs.

Das war auch einer der Gründe, warum wir so lange nicht mehr hier waren. Es ist hier gerade an Wochenenden unglaublich voll.

Auf der einen Seite eine schöne Sache, da man auch auf viele Hunde trifft. Aber auf der anderen Seite auch ein wenig stressig, wenn die Wege zu belaufen sind.

Wir zumindest wollen ja in die Natur um ein wenig Ruhe zu genießen.

 

Am Rundweg, der ununterbrochen am Ufer des Sees lang führt, hat man immer wieder die Möglichkeit es sich in den kleinen Buchten gemütlich zu machen.

Man muss nur recht früh hier sein, um noch einen Platz zu ergattern.

Andernfalls hat man dann aber die Möglichkeit es sich beim zweiten Badestrand gemütlich zu machen.

Dieser ist etwas größer und bietet eine große und saubere Rasenfläche.

Auch hier hat man wieder die Möglichkeit in das angrenzende Waldgebiet zu laufen. Was wir heute zum ersten Mal tun.

Wie wir es ja schon vom Summter Waldgebiet ein paar Kilometer nördlich kennen, finden wir auch hier einen richtig schönen Wald.

Es gibt verschiedene Wanderstrecken mit den unterschiedlichsten Längen.

Zum Ende des Rundweges müssen wir jetzt nochmal an ein paar Einfamilienhäusern vorbei.

Kira nehme ich jetzt auch an die Leine, da es nicht mehr weit bis zur Hauptstraße ist.

 

Wer nur den See umrunden will und das zügig macht, schafft dies in einer halben Stunde.

Für uns beide ist der Rundweg ein gemütlicher Spaziergang, wenn mal nicht so viel Zeit ist.

Wer aber noch das angrenzende Waldgebiet mitnimmt, kann hier den ganzen Tag verbringen.

Wir raten euch den Summter See eher in der Woche zu besuchen. Es ist sonst einfach zu voll.

Wer aber einfach nur am Strand liegen will, kann hier auch gemütlich am Wochenende herkommen. Nehmt dann nur Rücksicht auf die anderen Badegäste und die vielen Kinder.

Die Wanderroute


Bilder


Anfahrt